StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

 Covered in Blood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Brannon
Gast
avatar


BeitragThema: Covered in Blood   Sa Dez 01, 2012 6:41 pm



Hoch oben am Himmelszelt


Ein leises Brummen durchbricht die Stille der Nacht. Hoch oben am Himmelszelt leuchten die Sterne und der Mond und durchbrechen den Schleier der Finsternis. Irgendetwas aber ist merkwürdig an dem Ganzen. Aufeinmal - wie aus den Nichts - erscheint ein übergroßer Vogel. Nein, halt. Das kann doch nicht sein?! Eine Projektion der Menschen? Vielleicht eine Werbung für irgendeinen neuen Film der rauskommt. Nein, es ist keine derartige Illusion! Alles ist real und geschieht hier und jetzt.
Es ist ein Raumschiff das hoch oben mit dem Mond auf dem Himmelszelt zu sehen ist. Das Raumschiff stammt jedenfalls nicht von der Erde, denn die Technik ist vollkommen anders als hier. Nein, dieses Raumschiff gehört einer Spezies an, von der sich der Mensch fürchtet sollte.


Im Raumschiff

Piloten, wie auch viele andere Angehörige dieser Spezies, befinden sich im Steuerungscenter des Raumschiffes und lenken es. „General, wir erreichen in Kürze die Erde.“ kündigt eine Frau an, die vor ihrem General stand. Dieser saß in einem prächtigen Thron und nippte an einen Glas mit roter Flüssigkeit. Es war nicht irgendein General, es war General Gary Barlow - Erster General der insgesamt fünf Generäle der Königin Scarlett Capwell. „Gut so. Sag allen Krieger sie sollen sich für die Landung auf dem blauen Planeten vorbereiten und ihre Waffen schärfen.“ Die Frau nickte knapp und verschwand hinter den Türen. „Dies wird nur der Anfang der Invasion sein. Wir werden schon sehen, wie sich unsere zukünftigen Sklaven zur Wehr setzen. Lasst uns dieses Spiel beginnen.“ flüstere der General zu sich selber und ging zu einem großen Fenster des Raumschiffes und sah herab. Herab auf die Stadt, welche sie bald für sich einnehmen würden - Las Vegas. Ein kaltes Lächeln spiegelte sich auf den Lippen des Dunkelblonden wider. Dies war der Anfang des Endes.

Las Vegas. Ein paar Stunden nach der Landung.


Keuchend und voller Blut getränkt wankte eine schwarze Gestalt durch die dunklen Gassen Las Vegas'.
Zittrig lehnte sich die Gestalt gegen die Wand eines alten Gebäudes und sank langsam nieder zum verschmutzten Boden. Die Strahlen des Mondes fielen auf die Gestalt und zu sehen war ein alter Mann. Mit zitternden Händen nahm er einen kleinen Rekorder aus seinem Mantel und drückte auf 'Aufnahme'. „Sie sind wider da. Ihr fragt euch bestimmt über was ich rede. Es sind die gottverdammten Blutsauger. Vor 30 Jahren waren sie da und sind dann spurlos verschwunden. Warum weiß selbst ich nicht. Wiederrum weiß ich, was sie jetzt vorhaben - Warum sie überhaupt zurückgekehrt sind. Sie planen die Erde zu übernehmen und die Sterblichen zu versklaven! Aber sie stellen sich als die Guten hin. Wir, die Gilde, eine Gruppe von Vampirjägern, lassen und nicht von ihnen täuschen! Wir werden die Menschen bis zum letzen Atemzug vor ihnen beschützen. Nie werden wir sie verehren wie es die Menschen tun, die nichtsahnend sind und nicht sehen wie hinterhältig diese Biester sind. Eines muss man diesen Besuchern lassen - Sie wissen wie man jemanden um den Finger wickelt. Was man über sie wissen muss? Sie sind schnell wie der Wind und zehnmal stärker als wir Menschen. Von was sie sich ernähern? Blut. Aber sie können wie wir normale Sachen zu sich nehmen. Das macht es ihnen leichter sich unter uns zu tarnen. Was man noch wissen muss ist, dass sie aus Rakata, auch Blutplanet genannt, kamen - ihrem Heimatplaneten.“ sprach er und ein Blutschwall schoss aus dem Munde des alten Mannes, der verzweifelt um sein Leben kämpfte. „Es ist Zeit zu gehen... Ich habe euch etwas hinterlassen - Das Buch 'Black Roses'. Das Buch beinhaltet wichtige Informationen über diese Höllengeburten. Wo es liegt? Dort wo der hellste Stern erstrahlt und es doch keiner ist. Wo der Mond über euch wacht und sich mit dem Wasser vermischt und die Strahlen herabtropfen. Wo die Seelen körperlos umherwandelt. Dort findet ihr das Buch. Meine letzten Worte richte ich an meinen kleinen Engel. Sei stark und gib nie auf.“

Wieder schoss ein Blutschwall aus dem Mund, bis der Körper reglos da lag. Zischen und Knurren ertönte und man sah wie gierige blutdurchtränkte Augen auftauchten und sich an der Leiche zu schaffen machte. Der Leiche des größten Vampirjägers aller Zeiten - Ramio de Raviero.



--> Wir spielen in Las Vegas, wo die Besucher mit ihren Raumschiff landen.
--> Wir spielen in der heutigen Zeit also im Jahre 2012, dennoch hat die Technik ein bisschen verändert.
--> Die Besucher sind aus dem Planet Rakata auch Blutplanet genannt und Wesen die sich von Blut von Menschen oder Tiere ernähren, bei den Menschen werden sie als Vampire oder kalte Wesen bezeichnet.
--> Unter den Menschen gibt es Vampirjäger, eine Gilde die sich zusammengeschlossen hat um die Vampire zu bekämpfen und die Menschen vor ihnen zu beschützen.
--> Was die Menschen nicht ahnen, da die Vampire sich als die Guten hinstellen. Das die Vampire eine Invasion planen und alles unternehmen um die Menschheit zu unterwerfen.




--> GRÜNDUNGSDATUM..5.8.2011
--> ERFÖNNUNG..24.8.2011
--> ROLLENSPIELSTART.. 14.11.2011
--> TEAM.. Gary, Brannon & Indigo
--> RATING.. 15+ (Jüngere mit Probepost)
--> SPIELBARE CHARAKTERE… Vampire, Vampirjäger, Menschen, Werwölfe
--> BEITRAG.. mind. 800 Zeichen oder 15 Zeilen







© Covered In Blood
Nach oben Nach unten
 

Covered in Blood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-